werbefoto 1906477

Startseite

Bindegewebe
Bindegewebsschwäche
Problem Cellulite
Vorbereitende Maßnahmen
VINObene helix forte-Konzept
Weitere Cellulite-Übungen
Nachbereitende Maßnahmen

Körpertraining für straffe Haut
Gesichts-Gymnastik
Brust und Arme
Po und Beine
Bauch, Taille und Hüfte
Rücken
Wunschfigur
Frauen ab 50

Körperpflege für straffe Haut
Baden wie ein Baby
ANTI-aging Basen + AL
Vollbad
Teilbäder
Waschen
Duschen
VINObene Gesichtscreme
Gesicht
Dekolleté
Füße
Hände
Algen-Maske-Pulver
Gesicht
Dekolleté
Füße
Hände
Oberschenkel
Weitere Pflegeprodukte
Koriol® Kosmetik-Milk
Haarwäsche
Intimwäsche
Fußpflege
Purax Pure Pads
Achsel-Hygiene

Weitere Themen
Algenpackungen
Algenwickel
Alkohol
Aminosäuren
Anti-aging
Ausleitungsmedium Haut
Basenbäder
Basen-Fastenkuren
Bewegungsapparat
Bodytraining
Bürstenmassagen
Cellulitis
Dampfbad
Dehnübungen
Ernährung
Fasten-Mix
Fettabbau
Fettverbrennung
Jodmangel
Kollagen
Krampfadern
Leistenbruch
Lymphdrainagen
Männer
OPC
Organreserve
Oxidativer Streß
Rauchen
Sauna
Schenkelgüsse
Schwangerschaftsstreifen
Sonnenbaden
Sport
Streß
Stretching
Trinken
Tropokollagen
Übergewicht
Übermäßiges Schwitzen
Übersäuerung
Vitamin C
Wechselbäder

Service-Informationen
Vertriebsinformationen
Impressum

Aus der Praxis
Meeresalgen-Produkte
Binnenwasseralgen-Produkt
OPC-Produkte
Aminosäure-Produkte
PURAX-Produkte
KORIOL®
Medizin-Produkte
Wellness-Produkte


































































































































  Seitenanfang



           © 2009 Stefan Naß


Wenn „Frau“ (oder auch „Mann“) täglich über die zugeführte Nahrung mehr Kalorien zu sich nimmt, als sie über körperliche Aktivität (z.B. Arbeit, Sport) wieder verbraucht, werden überschüssige Kalorien im Depotfett gespeichert. Bevorzugte Stellen für diesen Vorgang sind bei Frauen Oberschenkel, Hüfte und Gesäß.
      Cellulite-Website-Foto: Kneiftest


Die größer werdenden Fettzellen drängen durch das relativ weitmaschige Kollagenfasernetz des subkutanen Bindegewebes und werden an der Oberfläche der Haut als noppige Struktur - Matratzenphänomen oder Orangenhaut sichtbar.

      Cellulite-Website-Zeichnung Fettzellen pm 00646226

Jetzt ist es spätestens Zeit etwas dagegen zu tun. Sie wollen überschüssiges Körperfett verbrennen ?

Da kommen Sie um ausreichend Bewegung nicht herum. Nachfolgend eine kleine Übersicht über den durchschnittlichen Kalorienverbrauch verschiedener Aktivitäten:

Ihr persönliches Körpergewicht
Aktivität: 55kg 65kg 75kg 85kg 95kg
Radfahren, langsam 53 63 72 81 92
Radfahren, schnell 83 98 113 128 143
Walking, langsam 62 72 84 96 107
Walking, schnell 80 95 110 125 138
Jogging, langsam 113 132 150 165 195
Jogging, schnell 165 210 240 270 300


Anmerkung: Die Angaben beziehen sich auf ein 15 Minuten Training mit individueller Ausdauer-Pulsfrequenz.

Nicht jede Sportart ist für Sie zunächst geeignet. Ihre Gelenke sind durch Übergewicht genug belastet. Also fallen z.B. Fußball, Handball, Basketball, Tennis, Squash und Joggen erstmal weg. Ideal sind z.B.

Radfahren

      Cellulite-Website-Foto Radfahren pm02080273

oder Nordic-Walking (nach entsprechender professioneller Einweisung in die optimale Technik).
      Cellulite-Website-Foto Walking pm02003001

Zum Thema „Fettverbrennung durch Bewegung“ bekommt man in der Praxis häufiger nicht ganz richtige Empfehlungen. So ist es z.B. die gängige Meinung,

a) das nur Bewegung im sog. Fettstoffwechselbereich in die Fettverbrennung führt und

b) das dieser Vorgang erst nach ca. 30 Minuten einsetzt.

Diese beiden Behauptungen sind so nicht ganz korrekt und bedürfen einer differenzierteren Betrachtung. Auf die o. g. Tabelle bezogen bei einem Körpergewicht von 95kg:

Langsames Joggen mit ca. 60 % der maximalen Herzfrequenz (Ausdauerpuls 110-130 Schläge pro Minute). Das ist der sog. Fettstoffwechselbereich, mit 70 % Fettverbrennung (freie Fettsäuren) und 30 % Kohlenhydratverbrennung (Glycogen). Der Energieverbrauch beträgt 195 Kilokalorien, wobei rd. 137 Kilokalorien Fett verbrannt wurden.

Schnelles Joggen mit ca. 80 % der maximalen Herzfrequenz (Puls 140-160 Schläge pro Minute). Hier haben wir ca. 50 % Fett- und 50 % Kohlenhydratverbrennung. Gesamtenergieverbrauch 300 Kilokalorien, wobei rd. 150 Kilokalorien Fett verbrannt wurden.

Ergebnisse:

Trotz höherer Belastungsintensität (über den sog. Fettstoffwechselbereich hinaus) wird absolut mehr Fett verbrannt, weil eben überproportional mehr Kalorien verbrannt werden und dieser Aspekt den prozentual geringeren Anteil der Fettverbrennung am gesamten Kalorienverbrauch überkompensiert.

Es findet immer ein Nebeneinander von Fettverbrennung und Kohlenhydratverbrennung statt. Je höher die Belastungsintensität, desto geringer ist die prozentuale Fettverbrennung und umgekehrt.

Bewegung im „Fettstoffwechselbereich“ muß nicht unbedingt per se das Optimum für einen gewünschten Fettabbau sein.

Fettverbrennung ist nicht gleichzusetzen mit Fettabbau. Ein erfolgreicher Fettabbau über Fettverbrennung findet nur statt, wenn mehr Kalorien verbraucht als über die Ernährung zugeführt werden. Das kann man nicht deutlich genug betonen.

Dennoch ist das Wissen um den Stoffwechselvorgang „Fettverbrennung“ nutzbringend. Bewegung im Fettstoffwechselbereich lässt unseren Muskel- und Bewegungsapparat ökonomischer arbeiten. Konkret: Die Glycogenvorräte in der Muskulatur werden geschont. Die Energievorräte in unseren Fettdepots werden genutzt. Der Blutzuckerspiegel wird geschont und ein Heißhunger auf neue Kohlenhydrate, also der gefürchtete Jo-Jo-Effekt nach deutlichem Kalorienverbrauch, wird vermieden. Es erleichtert Ihnen den körperfettverbrennenden „Sport“.

Das können Sie durch den Verzehr unseres Fasten-Mix noch weiter unterstützen. Diese vitalstoffreichen Meeresalgen bringen einen trägen Körperstoffwechsel „auf Trab“ und Ihre Verdauung „in Schwung“.
      Cellulite-Website-Foto Fastenmix

Weitere Informationen zu dieser Thematik finden Sie in den Kapiteln „Jodmangel“ und „Fasten-Mix“.

Der „Lohn für Ihre Anstrengungen“: Gewichtsreduzierung und Fettabbau fördern die Wirksamkeit des VINObene helix forte Konzepts gegen Cellulite.
      Cellulite-Website-Foto sitzende Frau pm01574817