websitefoto frau pm01906477

Startseite

Bindegewebe
Bindegewebsschwäche
Problem Cellulite
Vorbereitende Maßnahmen
VINObene helix forte-Konzept
Weitere Cellulite-Übungen
Nachbereitende Maßnahmen

Körpertraining für straffe Haut
Gesichts-Gymnastik
Brust und Arme
Po und Beine
Bauch, Taille und Hüfte
Rücken
Wunschfigur
Frauen ab 50

Körperpflege für straffe Haut
Baden wie ein Baby
ANTI-aging Basen + AL
Vollbad
Teilbäder
Waschen
Duschen
VINObene Gesichtscreme
Gesicht
Dekolleté
Füße
Hände
Algen-Maske-Pulver
Gesicht
Dekolleté
Füße
Hände
Oberschenkel
Weitere Pflegeprodukte
Koriol® Kosmetik-Milk
Haarwäsche
Intimwäsche
Fußpflege
Purax Pure Pads
Achsel-Hygiene

Weitere Themen
Algenpackungen
Algenwickel
Alkohol
Aminosäuren
Anti-aging
Ausleitungsmedium Haut
Basenbäder
Basen-Fastenkuren
Bewegungsapparat
Bodytraining
Bürstenmassagen
Cellulitis
Dampfbad
Dehnübungen
Ernährung
Fasten-Mix
Fettabbau
Fettverbrennung
Jodmangel
Kollagen
Krampfadern
Leistenbruch
Lymphdrainagen
Männer
OPC
Organreserve
Oxidativer Streß
Rauchen
Sauna
Schenkelgüsse
Schwangerschaftsstreifen
Sonnenbaden
Sport
Streß
Stretching
Trinken
Tropokollagen
Übergewicht
Übermäßiges Schwitzen
Übersäuerung
Vitamin C
Wechselbäder

Service-Informationen
Vertriebsinformationen
Impressum

Aus der Praxis
Meeresalgen-Produkte
Binnenwasseralgen-Produkt
OPC-Produkte
Aminosäure-Produkte
PURAX-Produkte
KORIOL®
Medizin-Produkte
Wellness-Produkte



  Seitenanfang



           © 2009 Stefan Naß

Schwitzen ist ein natürlicher Vorgang. Es dient der Regulation unserer Körpertemperatur bei Hitze und Belastung.
      Cellulite-Website-Foto Kapitel Überm. Schwitzen pm02403707
Daher spricht man in der Regel erst von einem „übermäßigen Schwitzen“, wenn es zu einer Belastung für die betroffene Person wird.
      Cellulite-Website-Foto Frau pm002403705
Aktivitäten gegen Bindegewebsschwäche, sei es in Form von zielgerichtetem Stretchen der betroffenen Körperbereiche und/oder Sport (= „Bewegungsausgleich“) zum Abbau überflüssiger Pfunde, bringen Sie in der Regel „ordentlich ins Schwitzen“.

Unsere Schweißdrüsen sind nicht gleichmäßig über den Körper verteilt. Einzelne Zonen (z.B. Achselhöhlen, Kopf, Stirn, Hals, Oberkörper, Intimzone, Fußsohlen und Handinnenflächen) sind dichter besiedelt als der übrige Körper.

Verstärktes Schwitzen tritt daher vorwiegend in diesen Problemzonen auf und verursacht ganz spezifische Probleme. Ausführliche Informationen finden Sie unter:

www.uebermaessiges-schwitzen.de

Auf dieser Homepage zeigen wir Ihnen in Wort und Bild, was Sie gezielt gegen übermäßiges Schwitzen in Ihrer Problemzone tun können.